Baumpflege zu verkehrsberuhigten Zeiten

Baumpflege zu verkehrs­be­ru­higten Zeiten

Wir arbeiten auch in den Abendstunden

Baumpflege mit Seilklet­ter­­technik und Hubsteiger


Pflege­maß­nahmen rund um den Baum


Was versteht man unter Baumpflege?

Baumpflege in Seilklettertechnik in Berlin

Baumpfle­ge­ar­beiten mit Hilfe der Seilklet­ter­technik (SKT)

Unter Baumpflege versteht man Maßnahmen am Baum und dem Baumumfeld zur Vermeidung von Fehlent­wick­lungen und zur Erhaltung der Vitalität eines Baumes. Dazu zählen Tothol­zent­fernung und Kronen­si­che­rungen. Um dies zu gewähr­leisten, ist es entscheidend, dass man nur Fachleute an den betroffenen Baumbestand lässt.

Damit sich ein Baum gesund entwickeln kann, sind ein angemessenes Maß an Pflege sowie eine gesunde Umgebung unerlässlich. Wir setzen uns mit allen Arbeiten rund um die Baumpflege auseinander. Die Baumpflege fasst alle Maßnahmen zusammen, die sich auf den Baum sowie dessen Umfeld beziehen und dazu dienen, Fehlent­wick­lungen zu vermeiden. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, dass die Vitalität des Baumes in vollem Umfang erhalten bleibt. Baumpflege ist damit ein wichtiger Grundstein zur Vitali­täts­er­haltung.

Damit all das möglich ist, sollten jegliche Baumpfle­ge­maß­nahmen fachgerecht und somit baumschonend ausgeführt werden.

Zum
YouTube
Kanal

Baumpfle­ge­maß­nahmen am Strandbad Müggelsee in Berlin

Aufräumungsarbeiten nach Baumpflegemaßnahmen in Berlin

Aufräum­ar­beiten während und nach den Baumpfle­ge­maß­nahmen

Schnitt auf Astring bei Baumpflegemaßnahmen in Berlin

Schnitt auf Astring gemäß den Richtlinien der ZTV Baumpflege

Baumpflege-Maßnahme in Berlin

Tothol­zent­­fernung per Hubsteiger

Warum man Totholz regelmäßig entfernen sollte

Ein wichtiger Bestandteil der Baumpflege ist die Entfernung von Totholz. Auch die Sicherung von Baumkronen gehört zu den unerläss­lichen Maßnahmen in diesem Bereich. Um mit der Baumpflege die Weichen für die Vitali­täts­er­haltung legen zu können, ist es erforderlich, dass der Baumbestand von erfahrenen Experten gepflegt wird.

Tothol­zent­fernung ist eine unerlässliche Maßnahme in der Baumpflege. Durch die Entfernung von Totholz werden Personen- und Sachschäden aktiv vorgebeugt. Denn würde man lose bzw. schwache Äste nicht vorsorglich entfernen, dann bestünde die ständige Gefahr, dass tote oder lose Äste spätestens beim nächsten Unwetter oder Sturm von alleine – also unkontrolliert – herabfallen. Dieser Gefahr gilt es entgegen­zu­wirken.

Gerne beraten wir Sie vor Ort, begutachten Ihren Baumbestand und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot.

Sie erreichen uns unter der Telefon­nummer

✆ 030 / 7628 9173

Baumpflege-Maßnahmen per Hubsteiger in Berlin

Baumpfle­ge­maß­nahmen unter Verwendung von Hubarbeits­bühnen

Auf langjährige Erfahrungen bauen

Wir verfügen über jahrelange Erfahrung in der Baumpflege und beraten Sie gern individuell und umfassend. Dabei sind wir nicht nur für die Baumpflege in Berlin und Brandenburg der richtige Ansprech­partner, sondern sind für unsere Kunden auch bundesweit tätig.

Wir bauen bei unseren Arbeiten auf moderne Technik und optimierte Verfahren. Sie sollen dabei helfen, die Kosten für Ihr Vorhaben auf einem fairen und niedrigen Niveau zu halten. Sehr gern erstellen wir für Sie ein indivi­duelles Angebot. Hierfür können Sie uns auch gerne Fotos zuschicken, die wir dann als Basis für den Kosten­vor­an­schlag verwenden.

Warum spielt gerade die Jungbaum­pflege eine ganz besondere Rolle?

Jungbaumpflege Berlin Brandenburg

Sichere Bäume: Bei der Jungbaum­pflege geht es in erster Linie darum, junge Bäume so in ihrer Entwicklung zu unterstützen, dass sie zu vitalen und vor allem verkehrs­si­cheren Bäumen heranwachsen.

Die Jungbaum­pflege erstreckt sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren. Ziel einer jeden Jungbaum­pflege ist das kontrol­lierte Heranwachsen kräftiger und vitaler Bäume. Schon bei der Pflanzung junger Bäume prüfen wir, ob sich die Bodenbe­schaf­fenheit unterstützend auf das Wachstum des Jungbaumes auswirken kann.

In der Jungbaum­pflege fallen regelmäßige Kontroll- und Anpassungs­ar­beiten an. So muss zum Beispiel die Baumbinde, die den Jungbaum in einer optimalen Wachstums-Position hält, stetig überprüft, geweitet, erneuert und schlus­sendlich entfernt werden.

Wie man Gefahren aktiv vorbeugen kann

Sicherheit spielt in der Jungbaum­pflege eine ganz besondere Rolle, da nur ein gesunder Baum ein sicherer Baum ist. Und genau darum geht es. Denn je besser ein Jungbaum während des Heranwachsens gepflegt wird, desto eher lassen sich spätere Entwick­lungs­probleme abwenden.

Während der steten Wachstums­kon­trolle, die Kern einer jeden Jungbaum­pflege ist, kommen verschiedene Baumpfle­ge­maß­nahmen zum Einsatz, die sich ausschließlich förderlich auf die Gesundheit des Baumes auswirken. Auf diese Weise lassen sich Baumkrank­heiten und Statik­pro­blemen aktiv vorbeugen. Ohne derartige Pflege­maß­nahmen können junge Bäume eine ungesunde Statik entwickeln, was kosten­in­tensive Eindäm­mungs­maß­nahmen nach sich ziehen kann. Setzt man jedoch auf eine sachge­rechte Jungbaum­pflege, erhält man nach einigen Jahren akkurater Betreuung einen starken und vor allem sicheren Baum.

Welche Phasen durchläuft das Schneiden von Obstbäumen?


Je besser der Obstbaum­schnitt – desto besser die Ernte!

Beim Schneiden von Obstbäumen wird zwischen vier Schnitt­me­thoden unterschieden. Ob Pflanz­schnitt, Erziehungs­schnitt, Erhaltungs­schnitt oder Verjün­gungs­schnitt – bei der Wahl der richtigen Schnitt­methode gilt es grundsätzlich die Entwicklung und das Alter eines Obstbaumes zu berück­sichtigen.

Pflanz­schnitt – nach der Pflanzung

Der Pflanz­schnitt wird nach der Pflanzung von noch jungen Obstbäumen durchgeführt. Der Pflanz­schnitt wirkt sich auf die künftige Kronenform des Obstbaumes aus und sorgt außerdem dafür, dass sich die Wurzeln des kürzlich gepflanzten Baumes schneller erholen.

Erziehungs­schnitt – in der Jungbaumphase

Ähnlich wie der Pflanz­schnitt kommt auch der Erziehungs­schnitt (auch Aufbauschnitt genannt) bei noch jungen Bäumen zur Anwendung. Beim Erziehungs­schnitt gilt es, etwaigen bereits bestehende Fehlent­wick­lungen zu korrigieren bzw. solchen aktiv vorzubeugen.

Gerade in der Jungbaumphase lässt sich gezielt auf die künftige Statik und Verkehrs­si­cherheit des Baumes einwirken. Eine häufige Maßnahme im Rahmen des Erziehungs­schnittes ist unter anderem die Stabili­sierung des Hauptstammes mit Hilfe eines Stabes.

Erhaltungs­schnitt – ab dem 10. Wachstumsjahr

Beim Erhaltungs­schnitt werden überhängende Äste auf jüngere Äste hin zurück­ge­schnitten. Auch solche Äste, die zu dicht stehen oder bereits aneinander reiben, werden im Rahmen des Erhaltungs­schnittes entsprechend eingekürzt. Generell sollte der Erhaltungs­schnitt nur bei Bäumen ab dem 10. Wachstumsjahr zur Anwendung kommen.

Verjün­gungs­schnitt – macht alte Bäume wieder fit

Beim Verjün­gungs­schnitt wird die Baumkrone so stark eingekürzt, dass die großen Wurzel­triebe den Baum im Nachhinein gewissermaßen “überver­sorgen” und dadurch einen starken Neuaustrieb im Frühjahr hervorrufen. Dank dieser Methode kann man ältere Bäume, die zum Beispiel nur wenig gepflegt wurden, revita­li­sieren.

Baumpflege durch Bodenbelüftung Berlin

Wie durch Bodenbe­lüftung mittels Druckluftlanze (Vogt Geoinjektion & MTM Spindler) Baumstandorte revita­lisiert werden können

Bodenin­jek­tionen & Tiefen­düngung

Ist der Baumstandort zu sehr verdichtet bzw. sind Mangel­er­schei­nungen am Baum erkennbar, können wir die Baumum­feld­ver­bes­serung des verdichteten Altbaum-Standortes durch wurzel­schonende Auflockerung des Bodens mittels Druckluf­t­in­jektion sowie durch Einbringung von Dünger und wurzel­wachs­tums­för­dernden Substanzen erzielen. Gegebe­nenfalls kann vorher eine Bodenprobe entnommen werden, um so eine für den Baum spezifische Düngeemp­fehlung zu ermitteln.

Ist die Pflanzgrube zu klein dimensioniert und somit nicht genügend durchwur­zelbarer Raum vorhanden, besteht die Möglichkeit der Vergrö­ßerung des Wurzel­raumes. In diesem Zusammenhang, aber auch separat möglich, impfen wir den Wurzel­bereich auch mit Mykorrhiza-Pilzen, diese erleichtern dem Baum die Aufnahme von Wasser und Nährstoffen aus dem Boden.

Mit unserem Vogt Geoinjector Trolly sind wir in der Lage, flüssige und feste Bodenhilfsstoffe bzw. andere Baumumfeld verbes­sernden Hilfsstoffe in den Boden einzubringen.

Unsere Kompressoren arbeiten mit gereinigter Druckluft und 100% umwelt­ver­träg­lichem Verdichteröl. Wir arbeiten dank unseres kompakten Bodenbe­lüf­tungs­fahr­zeuges bundesweit (auch europaweit). Selbst­ver­ständlich können wir auch Großaufträge übernehmen.

Gern erstellen wir Ihnen ein unverbind­liches Angebot.

Baumpflege Kronensicherung in Brandenburg

Baumpfle­ge­maßnahme – Kronen­si­cherung

Wann ist eine Kronen­si­cherung erforderlich?

Optima­lerweise wachsen die Äste unregelmäßig aus dem Hauptstamm heraus. Es kommt aber auch vor, dass sich im Laufe des Wachstums zwei Hauptäste an der selben Stelle gabeln. Dann verteilen sich die Lasten auf zwei Stämmlinge, was vom Prinzip her nicht weiter schlimm ist. Wachstum gehört ja zu der Natur des Baumes. Der Schwachpunkt an dieser verzweigten Stammaus­bildung (auch Zwiesel genannt) ist aber: Je dichter die beiden Stämmlinge in die Höhe wachsen, desto eher besteht die Gefahr eines Stammaus­bruches. Und weil der Stammumfang aufgrund des Baumwachstums konstant zunimmt, drücken sich die beiden Starkäste immer weiter auseinander. Somit kann es zu einem Riss in der Vergabelung kommen.

Je nach Brisanz und Fall würden wir den Einbau einer Kronen­si­cherung empfehlen, um einem eventuellen Ausbruch eines Stämmlings vorzubeugen und damit bruchge­fährdete Kronenteile zu stützen. Zudem lassen sich Entlas­tungen innerhalb des Stammbe­reichs oder Starkast­be­reiches erzielen, damit Unfall­ge­fahren vorgebeugt und Verlet­zungs­risiken für Mensch und Tier gemindert werden. Des Weiteren können so Baumkronen von alten Bäumen, teils auch Naturdenkmäler, erhalten und stabilisiert werden.

Sie haben Fragen zum Thema Baumpflege oder benötigen diesbezüglich ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns

Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 - 7628 9173 oder Sie nutzen das Kontakt- bzw. Anfrageformular.

Zum Anfrageformular

© 2021 Baumpflege Bittner GmbH Berlin | Motzener Straße 5 | Telefon: 030 - 7628 9173